Anmelden

Ernährungsmythen: Wir klären auf!

Von Recipes & more | 29. März 2015

Grüner Salat soll gesund sein, Eier erhöhen den Cholesterinspiegel und abends essen macht generell dick? Ist Bier wirklich der Grund für den Bierbauch und ist helles Brot ungesünder als dunkles? Ernährungsmythen gibt es mittlerweile sehr viele und mit der Zeit, werden wir hier versuchen alle einzutragen.

 

Mythos 1: Geben glückliche Kühe die bessere Milch?

Richtig: Tatsächlich stimmt es, dass glückliche Kühe bessere Milch abgeben, da sie sich im Freien bewegen, leckeres frisches Gras futtern und die frische Luft genießen, Stallkühe das Gegenteil, dies hat das dänisches Institut für Landwirtschaft festgestellt.

Mythos 2: Bringt Schnaps die Verdauung in Schwung?

Falsch: Wer nach einer reichhaltigen Mahlzeit Alkohol zu sich nimmt, der verlangsamt sogar die Verdauung – leider ein Mythos also.

Mythos 3: Bekommt man von Schokolade Pickel?

Falsch: Keiner bekommt nur von Schokolade Pickel. Schuld ist lediglich der Hormonhaushalt – er benötigt jedoch eine ausgewogene Ernährung um geregelt zu sein.

Mythos 4: Dunkles Brot ist gesünder als helles Brot

Bei dunklem Brot muss es sich nicht unbedingt um Vollkornbrot handeln, denn häufig wird auch minderwertiges Brot mit Zuckercouleur eingefärbt, was es nicht gesünder als Weißes macht. Ein Tipp: Fragen Sie beim Bäcker einfach nach!

Mythos 5: Machen Kartoffeln dick?

Falsch: Wie bei den Nudeln kommt es darauf an, wie man diese zubereitet. Beispiel: Pommes Frites werden frittiert und haben deswegen fast das 5-fache mehr an Kalorien, als normale gekochte Kartoffeln.

Mythos 6: Spinat enthält viel Eisen?

Falsch: Diese These beruht auf einem Irrtum, bei dem lediglich das Komma verrutscht ist und es so zum Power-Gemüse wurde. Sogar Schokolade hat mehr Eisen als Spinat. Allerdings hat er einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralien etc. was den geringen Eisengehalt wieder behebt.

Mythos 7: Brauner Zucker ist gesünder als weißer Zucker

Falsch: Brauner Zucker ist genau so „ungesund“ wie Weißer. Der einzige Unterschied besteht hierbei in der Farbe. Es können geringe Spuren von Vitaminen im Braunen enthalten sein, allerdings sind diese dann so gering, dass es keinen Unterschied bei der Ernährung macht.

Mythos 8: Nudeln machen dick

Falsch: Nudeln machen nur dick, wenn man zu viele davon isst und es ist ausschlaggebend mit welcher Sauce. Kohlenhydrate sind generell gut für den Körper, da er Energie daraus schöpft. Hat er diese nicht, kann er auch keine Kraft aufbringen.

Mythos 9: Die Stängel von Tomaten sind krebserregend

Falsch: Es stimmt, dass das giftige Sonalin in den Stängeln der Tomate ist, allerdings ist es nur ein Gerücht, dass es krebserregend ist. Man braucht also keine Angst haben, wenn man die Tomaten komplett isst.

Mythos 10: Grüner Salat enthält reichlich Vitamine

Falsch: Grüner Blattsalat besteht hauptsächlich aus Wasser und hat nicht besonders viel Vitamine. Wer jedoch nicht auf seinen Salat verzichten will, sollte ihn mit anderem Gemüse noch mischen.

Mythos 11: Wer abends isst, wird dick

Falsch: Die Bilanz am Ende des Tages ist ausschlaggebend und nicht die Uhrzeit. Man sollte nur darauf achten, was man isst und wie viel davon.

Mythos 12: Bier ist Schuld am Bierbauch

Falsch: Der Bierbauch kommt davon, dass die Biertrinker oft gesellige Menschen sind und dadurch gerne essen. Nur das Biertrinken macht natürlich nicht dick.

Mythos 13: Olivenöl schützt vor Herzinfarkt

Es gibt keinen wirklich belegten Beweis dafür, dass Olivenöl vor Herzinfarkt schützt. Mediterrane Küche ist allgemein sehr gesund. Nicht nur durch das Olivenöl, sondern auch aufgrund dem vielen Gemüse, Kräuter, Obst, Nüssen, Fisch etc. und der Ernährung mit wenigen gesättigten Fettsäuren gesund ist.

Mythos 14: Eier erhöhen den Cholesterinspiegel

Falsch: Gesunde Menschen, die eine ausgewogene Ernährung haben und sich ausreichend bewegen, können beruhigt so viele Eier essen, wie sie wollen. Angeblich haben unsere Darmzellen eine Art Filter entwickelt, welche den „Eier-Cholesterin“ nicht durchlassen und so kaum Einfluss haben. Eier sind für unseren Körper gut, haben viel Vitamine, Eiweiß, machen satt und können uns beim Abnehmen unterstützen. Wer sein Cholesterin senken möchte, sollte lieber auf gesättigte Fette verzichten, die z. B. in Wurst enthalten sind, Sport treiben und generell auf seine Ernährung achten.

Mythos 15: Weiße Flecken auf den Nägeln = Kalziummangel?

Falsch: Die Flecken kommen von leichten Verletzungen des Nagelbetts oder Stöße auf den Nagel. Es sind Luftbläschen, die wir als weiße Flecken wahrnehmen und deutet auf keinen Kalziummangel hin.

Mythos 16: Kann Kaugummi Magen und Darm verkleben?

Falsch: Die Magensäure besteht aus sehr starker Salzsäure, welche dem Kaugummi das Verkleben an der Magenwand nicht möglich macht. Wie alle Lebensmittel wird der Kaugummi in seine Bestandteile zersetzt und wandert am Ende problemlos durch den Darm.

Ein Kommentar

  1. Hallo Ihr Zwei Superköche,

    finde Eure Seite toll, vielleicht finde ich mal was für mein 0-KH Essen.
    Tschüß Ihr Süßen.

    Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.