Anmelden

Eier – Kochzeit, Abschrecken und Pellen

Von Recipes & more | 9. Juli 2015

Für das perfekte Frühstücksei muss man einiges beachten. Wielange muss ich es kochen, damit es weich, mittelhart oder hart ist? Wie bekomme ich es hin, dass sich die Eier gut pellen lassen. Sollte ich Eier abschrecken?

Kochzeiten für Eier

Sollte man keinen Eierkocher besitzen, muss man die Eier klassisch in einem Topf mit Wasser kochen.

  • Die Eier müssen vorher NICHT angepickst werden.
  • Wasser im Topf kochen lassen und dann die Eier langsam mit einem Löffel reinlegen, da diese sonst kaputtgehen. Von nun an gelten die unten stehenden Zeiten zum kochen, je nach Größe des Eies.
  • Bei gekauften gekochten Eiern entdeckt man immer wieder leicht grünlich verfärbtes Eigelb. Dies kommt nicht vom färben, sondern entsteht, sobald Eier zu lange gekocht werden. Die grünliche Färbung ist unbedenklich. Meist werden die industriellen Eier zu lange gekocht um zu garantieren, dass alle Bakterien abgetötet sind.
 SML
weich (nur frische Eier)4 min5 min6 min
mittel6 min7 min8 min
hart8 min9 min10 min

 Ei Abschrecken oder nicht?

  • Abgeschrecken dient dazu, dass ein weiches Ei, durch die innere Hitze vom kochen nicht beim liegen auf dem Esstisch mittelhart oder hart wird. Durch das Abschrecken bleibt ein weiches Ei also weich.
  • Bei mittelharten oder harten Eier ist somit der einzige Zweck, dass man sich nicht die Hände beim pellen verbennt.
  • ACHTUNG: Durch das Abschrecken entsteht im Inneren des Eies ein Unterdruck, welches durch die poröse Schale von außen Bakterien anzieht. Deshalb sollte ein abgeschrecktes Ei spätestens am zweiten Tag gegessen werden. Ein NICHT-Abgeschrecktes Ei kann bedenkelos bis zu zwei Wochen später gegessen werden.

Warum Eier sich manchmal gut pellen lassen:

  • Der Grund, dass sich ein Ei gut pellen lässt ist, dass sich die innere Schicht im Ei, von der Schale löst. Dies geschieht bei „älteren“ Eier (meist ca. 2 Wochen alt).
  • Frische Eier vom Bauern lassen sich sehr selten gut pellen. Somit ist ein Ei, dass sich nicht gut pellen lässt das „bessere“ und frischere Ei.
  • Durch Abschrecken kann man das pellen des Eies etwas verbessern, meist ist der Unterschied jedoch so gering, dass es sich nicht lohnt es abzuschrecken, da die Haltbarkeit des Eies dadurch rapide sinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.