Milch-Schokolade mit Pekannüssen & Mandeln (Rezept)

Das hier sind zwei der besten, köstlichsten Rohkost Schokolade Rezepte die ich bis jetzt kenne. Einmal ist es eine Pecan-Haselnuss-Schokolade(die schmeckt nach Nutella!), das andere Rezept, das sind absolut fantastische Schokolade-Ganache Riegel: unten ist ein „Keks“ aus Cashewnüssen und echter Vanille, oben eine cremige Ganache aus Kokosnussbutter und rohem Kakaopulver. Die Zubereitung ist super einfach und schnell, die meiste Zeit braucht man eigentlich für das Verspeisen der Köstlichkeiten(weil man sich nicht alles auf einmal in den Mund stopfen kann) .

Viele Menschen denken wohl, dass Rohkost Schokolade immer nur als dunkle, bittere Schokolade zubereitet werden kann – das stimmt wirklich nicht. Man kann mit Hilfe von diversen Nussmusen oder Kokosnussbutter eine fast wie Milchschokolade schmeckende Leckerei zaubern(bzw. wie eine nicht sehr süße Milchschokolade, was ich persönlich sehr mag). Der Geschmack muss wirklich nicht herb oder bitter sein, das hängt einfach von den verwendeten Zutaten ab.

Was noch wichtig wäre, man muss auch nicht nur ausschließlich Rohkost Zutaten nehmen, um gute, vegane Schokolade herzustellen, besonders dann nicht, wenn man hauptsächlich an veganen Süßigkeiten interessiert ist und für Rohkost nicht allzu viel „übrig“ hat. Es ist auch eine Frage des Geldbeutels, obwohl ich finde, dass 500g rohe Kakaobutter nicht so teuer sind(daraus kann man wirklich eine Menge Schokolade machen), und wenn man die Preise ein wenig zwischen Bio/fair gehandelt und Rohkost(auch Bio/fair-trade) vergleicht, ist der Unterschied nicht sehr groß. Für den kleineren, veganen Geldbeutel gäbe es da noch die günstige Kakaobutter, diese ist aber meistens weder Bio, noch fair-trade, hier sollte man aber gründlich Nachforschen(das kann je nach Hersteller recht unterschiedlich sein). Aber, letztendlich muss das jeder selbst entscheiden, was einem am wichtigsten ist.

Ich persönlich finde die fertige, vegane Schokolade einfach recht teurer(meistens auch nur online erhältlich), und, um ganz ehrlich zu sein, was den Geschmack anbetrifft, war ich schon ziemlich enttäuscht. Die hausgemachte Schokolade dagegen ist so viel besser, unglaublich vielseitig und schnell zubereitet ist sie auch noch.

Milch-Schokolade mit Pekannüssen und Mandeln (Rezept)

Milch-Schokolade mit Pekannüssen & Mandeln

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Kalorien 112 kcal

Zutaten
  

  • 50 g Kakaobutter, roh
  • 50 g Kokosnuss-Butter
  • 30 g Haselnuss-Mus
  • 25 g Kakao Pulver, roh
  • 4 TL Agaven Sirup
  • 1 Prise Himalaya Salz
  • 0.5 Tasse ganze Paranüsse

Anleitungen
 

  • Kakao-, Kokosnuss- und Nussbutter in einem Wasserbad(40°C) schmelzen und gut vermischen, dann Salz und Agavensirup(oder z.B. Dattelsirup) zufügen.
  • Mit ganzen Paranüssen vermischen und in eine flache, mit Backpapier ausgelegte Form gießen, abkühlen lassen.
  • Diese Schokolade kann an einem kühlen Ort oder auch im Kühlschrank aufbewahrt werden, sie bleibt mindestens 1-2 Wochen frisch.

Notizen

Nicht sicher was den Grad der Süße anbetrifft, bitte eigenem Geschmack anpassen!(habe vergessen es aufzuschreiben)
Keyword Milch-Schokolade mit Pekannüssen & Mandeln

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating