Anmelden

Bacon Jam (Speckmarmelade)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | | Portionen: 500 ml

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Die Kombination klingt vielleicht verrückt, doch der Geschmack ist super. Besonders auf allen möglichen Burgern, Gegrilltem, Sandwiches und Co. Als sich unsere liebe Romy alias Burgermädchen zum Geburtstag eine Bacon Jam von uns wünschte, konnten wir nicht anders. Wir mussten diese Kombination von Speck mit Ahornsirup und Whiskey ausprobieren und ihr als Geburtstagsgeschenk mitbringen.

Wir geben zu, dass unser erster Anlauf für die perfekte Bacon Jam ziemlich enttäuschend war. Geschmacklich top, doch die Konsistenz war sehr hart und das ausgelassene Fett machte sich in kaltem Zustand bemerkbar. Also haben wir die Zutaten optimiert und können dir dieses Rezept nicht länger vorenthalten. Es ist wichtig, dass man nur einen Teil vom ausgelassenen Fett zum Anschwitzen der Schalotten nimmt! Ansonsten passiert es dir, dass die Bacon Jam etwas hart wird und nicht sehr appetitlich aussieht.

Wir empfehlen generell, die leckere Speckmarmelade nicht direkt aus den Kühlschrank zu nehmen und zu servieren. Lasse sie lieber etwas „auftauen“ sodass sie wieder schön cremig wird. Das Rezept ist für 500 ml Bacon Jam ausgelegt.

Zutaten

  • 800 g Bacon-Streifen
  • 250 g Schalotten
  • 10 g frischer Knoblauch
  • 1 frische rote Chilischote
  • 120 ml Balsamico-Essig
  • 80 ml Ahornsirup
  • 240 ml Bourbon (Whiskey)
  • 240 g brauner Rohrzucker
  • 1/4 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL Kakaopulver
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Bacon mit einem scharfen Messer fein würfeln. Alternativ kann man auch ein ganzes Stück Speck durch den Fleischwolf drehen.
  2. Die Speckwürfel nun in eine Pfanne geben und das Fett, auf mittlerer Hitze, langsam auslassen. Der Speck wird dabei knusprig und verliert das Fett. Wenn das Fett anfängt zu schäumen, dann ist der knusprige Bacon fertig – dieser Vorgang dauert ca. 30 Minuten.
  3. In der Zwischenzeit die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken.
  4. Anschließend den Speck in ein feines Sieb geben und das Fett auffangen bzw. gut abtropfen lassen.
  5. 2 EL vom Fett in die Pfanne zurückgeben und die Schalotten sowie den Knoblauch darin anschwitzen. Rohrzucker dazugeben und alles langsam karamellisieren lassen.
  6. Das Ganze nun mit dem Bourbon, Balsamico-Essig und Ahornsirup ablöschen. Paprika- und Kakaopulver untermischen und für 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Den knusprigen Speck zurück in die Pfanne geben und untermischen. Für weitere 15 Minuten köcheln lassen, sodass alles zu einer schönen dickflüssigen Masse zerfällt. Zum Schluss mit etwas Pfeffer würzen.
  8. So lange das Bacon Jam noch heiß ist, ist ein gut ausgespültes Schraub- oder Weckglas füllen oder servieren. Im Kühlschrank und luftdicht in einem Glas verschlossen, hält dir die Speckmarmelade maximal zwei Wochen. Alternativ kannst du das Bacon Jam auch einmachen. Das haben wir allerdings noch nicht ausprobiert.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.