Anmelden

Selbstgemachte Burger-Brötchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | Back- & Ruhezeit: 110 min | Portionen: 6 Brötchen

Schmutzgrad:

Kosten:

Der geschmackliche Unterschied von gekauften und selbstgemachten Burger-Brötchen ist enorm und lohnt sich somit auf jeden Fall. Außerdem hat man die Möglichkeiten die Brötchen beliebig zu gestalten, z.B. mit Sesam-, Nigella-Samen, Kürbis-Kernen oder ohne etwas.

Das Beste ist, dass man die Teiglinge mit Butter (leicht knusprige Brötchen), Öl (weiche Brötchen) oder Wasser (Rustikal) bestreichen kann und somit ganz unterschiedliche Brötchen erhält. Optisch sind die mit Butter und Öl nicht zu unterscheiden, wie jedoch im Bild zu sehen ist sieht das mit Wasser bestrichene rechts sehr rustikal aus.

REZEPT: Selbstgemachte Burger-Patties

REZEPT: Selbstgemachte Burger-Soße

Zutaten

  • 180 g Mehl (am besten Typ 550)
  • 20 g Hartweizengrieß
  • 40 ml Milch
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Hefe
  • 5 g Butter
  • 4 g Salz (entspricht ca. 1/2 TL)
  • 10 g Zucker
  • OPTIONAL: Samen oder Kerne zum Darüberstreuen
  • OPTIONAL: etwas Butter, Öl oder Wasser zum bestreichen der Teiglinge

Zubereitung

  1.  Hefe in lauwarmen Wasser (Zimmertemperatur) auflösen.
  2. Alle Zutaten (auch das Wasser mit der Hefe) in einer Schüssel verkneten.
  3. Den klebrigen Teig ca. 30 min in der Schüssel ruhen lassen. Er geht hier nur ein wenig auf!
  4. Mit etwas Mehl 6 Burger-Brötchen mit je ca. 56 g formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Optimal sind Teiglinge mit einem Durchmesser von ca. 8 cm.
  5. Die geformten Brötchen 60 min ruhen lassen, damit Sie nun deutlich an Größe zunehmen.
  6. Die Teiglinge mit Butter (leicht knusprige Brötchen), Öl (weiche Brötchen) oder Wasser (Rustikal) bestreichen. Optisch sind die mit Butter und Öl nicht zu unterscheiden, wie jedoch im Bild zu sehen ist sieht das mit Wasser Bestrichene rechts sehr rustikal aus.
  7. OPTIONAL: Mit Samen oder Kernen bestreuen.
  8. Brötchen bei 180°C (Ober- & Unterhitze) ca. 20-25 min im vorgeheizten Backofen backen.
  9. Am besten mind. 30 min abkühlen lassen, da die Burger-Brötchen dadurch schön fluffig werden und besser aufzuschneiden sind.
Kategorie:

1 Kommentar

  1. cookingCatrin

    Oh wie toll! Ich such ja schon länger ein Rezept für gute Burgerbrötchen – das sieht ja mal vielversprechend aus!! 🙂 Wir haben auch Burger am Blog – schau doch auch mal bei uns vorbei. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Antonia von cookingCatrin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*