Anmelden

Dill-Rösti mit Lachs und Salat

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Rösti (Röschti) sind ein schweizer Nationalgericht aus rohen, geraspelten, angebratenen Kartoffeln. In diesem tollen Rezept werden diese mit Dill verfeinert und durch den Lachs und Salat zum Feinschmeckergericht.

Zutaten

  • 800g Kartoffeln (entspricht ca. 1kg ungeschälten Kartoffeln)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL frischer Dill
  • 150g Feldsalat/Pflücksalat
  • 400g Lachs
  • halbe Zitrone
  • 1 TL Salz + etwas Salz für den Fisch
  • etwas Pfeffer
  • Butter oder Öl zum Anbraten der Rösti und dem Lachs
  • Ein beliebiges Salatdressing, z.B. Honig-Senf-Dressing

Zubereitung

  1. Feldsalat waschen und beiseite legen.
  2. Kartoffeln schälen und mit einer Reibe, in eine mit einem Geschirrtuch ausgelegte Schüssel, grob reiben.
  3. Zwiebel und Dill kleinhacken und mit in das Geschirrtuch geben.
  4. Danach 1TL Salz und etwas Pfeffer mit ins Geschirtuch.
  5. Alles gut mit den Händen in dem Geschirrtuch vermischen und danach durch wringen soviel Flüssigkeit wie möglich rausdrücken. Desto weniger Flüssigkeit übrig bleibt desto besser.
  6. Zwei Pfannen mit Butter oder Öl erhitzen.
  7. Die Rösti-Mischung aus dem Geschirttuch direkt in die eine Pfanne geben und gut anbraten, da die Kartoffeln ungekocht sind –> goldbraun ! Optional können aus der Rösti-Mischung auch „Rösti-Buletten“ gemacht werden, die jedoch leider oft mal auseinanderfallen.
  8. In der zweiten Pfanne den Lachs von beiden Seiten gut anbraten und kurz vor Ende etwas salzen.
  9. Nun kann auf einem flachen Teller die Rösti, der Salat und der Lachs mit einem beliebigen Salatdressing und einer Zitronenscheibe serviert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*