Anmelden

Einfache und vegane Linsenbolognese

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Eine vegane Bolognese kann natürlich auch mit Tofu gemacht werden, doch da wir keine Fans davon sind, gibt es unsere vegetarische/vegane Bolognese mit roten Linsen. Fleischesser werden jetzt sagen: Trotzdem ist der Geschmack von echter Bolognese nicht zu toppen. Doch wir beweisen mit diesem Rezept das Gegenteil! Geschmacklich ist nämlich unsere Linsenbolognese sehr nah am herkömmlichen Bolognese-Rezept, doch das haben wir den vielen Zutaten zu verdanken: Getrocknete Tomaten, Sellerie, Karotte, Zwiebel, Knoblauch, eine Vielzahl an Kräutern, Linsen und natürlich Tomatensauce.

Zutaten

  • 100 g rote Linsen
  • 100 g Karotten
  • 100 g Staudensellerie (alternativ Knollensellerie)
  • 25 g getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt!)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 TL gehackter Oregano
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 2 TL gehackter Basilikum
  • 1 TL gehackter Bohnenkraut
  • Spaghetti, Tagliatelle oder Bavette

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen und fein reiben. Staudensellerie waschen und sehr fein würfeln.
  2. Getrocknete Tomaten sehr fein hacken. Zwiebel und Knoblauch abziehen und ebenfalls fein würfeln.
  3. In einem mittelgroßen Topf das Olivenöl erwärmen und darin die Zwiebel-Knoblauch-Würfel andünsten.
  4. Anschließend die Karotten, Sellerie und die getrockneten Tomaten untermischen und für 5 Minuten gut anbraten.
  5. Die roten Linsen untermischen, kurz mitbraten lassen und mit den passierten Tomaten, Wasser und Tomatenmark ablöschen.
  6. Mit Zucker, Salz, etwas Pfeffer, dem Oregano, Petersilie, Basilikum und Bohnenkraut würzen.
  7. Die Linsenbolognese für mindestens 30 Minuten, bei geschlossenem Deckel, auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren und den herrlichen Geruch genießen.
  8. Nach 20 Minuten Kochzeit, einen weiteren Topf mit Salzwasser aufsetzen und darin die Pasta gar bzw. al dente kochen.
  9. Die Pasta mit der Linsenbolognese servieren und genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*