Anmelden

Ganz einfach: Weißbrot selber backen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | Back- & Ruhezeit: 170 min | Portionen: 1 Brotlaib

Schmutzgrad:

Kosten:

Brot backen kann so einfach sein: Wir haben es gewagt und Weißbrot selbst gebacken. Es ist nicht nur super fluffig und lecker, man weiß auch, aus welchen Zutaten es gemacht ist. Die schöne braune Brotkruste verleiht einen rustikalen Hauch und lässt das Vesper oder Frühstück gleich noch besser schmecken.

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Packung Trockenhefe (entspricht 20 g Frischhefe)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. 100 ml vom lauwarmen Wasser in eine Schale geben, eine Prise Zucker dazu geben und darin die Trockenhefe auflösen. Nun ca. 150 g vom Mehl dazugeben, bis ein weicher, klebriger Teig entsteht. Anschließend den Teig für 15 Minuten, an einem warmen Ort, abgedeckt ruhen lassen – der Vorteig sollte Bläschen werfen.
  2. Das restliche Mehl mit dem restlichen lauwarmen Wasser, dem Salz und dem Olivenöl zu einem festen Teig verkneten. Anschließend den Vorteig dazu geben und gut in den Teig einarbeiten. Schüssel abdecken und wieder an einem warmen Ort für ca. 90 Minuten gehen lassen.
  3. Nach der Ruhzeit den Backofen auf 220 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze) und eine Schale mit heißem Wasser auf den Backofen-Boden stellen.
  4. Teig nochmals sehr gut durchkneten, zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für weitere 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  5. Anschließend das Brot, auf mittlerer Schiene, ca. 40 Minuten backen.
  6. Sobald das Brot fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*