Anmelden

Grünkohl mit Erdnussbutter und Reis

Rezeptvorschlag von: SoLaWi Stuttgart
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Grünkohl ist gesund und kann auch extrem lecker sein. Der Trick dabei ist, dass der Grünkohl gut gewürzt wird und etwas köcheln sollte, damit er seinen Geschmack voll zur Geltung bringen kann.

Bei SoLaWi Stuttgart konnte man auf dem Christkindlmarkt auf dem Stuttgarter Marienplatz Rezepte aus einem Körbchen ziehen und sollte diese dann nachkochen. Als wir das vor Ort erfahren haben, dachten wir uns, da machen wir mit! Für eine nachhaltige Sache zu kochen macht doch am meisten Spaß. Gezogen haben wir dieses Rezept, welches wir leicht angepasst haben und mit Reis servieren. Die Kombination mit der Erdnussbutter bzw. Peanutbutter klingt gewagt, ist jedoch extrem lecker – das versprechen wir dir.

Du benötigst eine große Wokpfanne, damit der frische Grünkohl am Anfang hineinpasst. Nachdem er angebraten wurde halbiert sich sein Volumen.

Dir schmeckt Kohl, dann probiere doch eines unserer anderen Kohlgerichte.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Öl
  • 250 g frische Grünkohlblätter
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chili
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Erdnussbutter

Für den Reis:

  • 250 g Basmati-Reis
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Grünkohl waschen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Reis nach der Quellreismethode gar kochen: Reis + die doppelte Menge an Salzwasser in einen Topf geben, stark aufkochen lassen. Sobald das Wasser stark kocht, direkt auf niedrige Hitze stellen und für 10–15 Minuten „quellen“ lassen (bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist).
  3. Zwiebel und Knoblauch abziehen, zusammen mit der Chili kleinhacken und in einer Pfanne mit dem Öl anbraten.
  4. Grünkohl in die Pfanne geben und vorsichtig verrühren, da die Pfanne am Anfang wahrscheinlich bis zum Rand gefüllt ist.
  5. Währenddessen kann man die Gewürze (Salz, Kreuzkümmel, Senfkörner) in die Gemüsebrühe geben und vermischen.
  6. Nach circa 5 Minuten sollte der Kohl leicht angebraten sein. Die Gemüsebrühe mit den Gewürzen über den Grünkohl gießen und 5 Minuten weich köcheln lassen. Hier sollte sich der Kohl nach einigen Minuten vom Volumen halbieren.
  7. Zuletzt die 2 EL Erdnussbutter dazugeben und mit dem Grünkohl vermischen.
  8. Den Reis auf einen Teller geben und den Grünkohl darüber geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*