Anmelden

Kartoffel-Rettich-Suppe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Eine leckere Kartoffel-Rettich-Suppe, die es regelmäßig abends bei den Eltern zu essen gab. Das Rezept wurde noch ein wenig mit Weißwein verfeinert und für das Auge kommt noch etwas Schnittlauch noch dazu.

Der Rettich-Geschmack, den einige Personen nicht sehr mögen, wird durch die Kartoffeln abgemildert, aber geht in keinster Weise für die Liebhaber von Rettich unter.

Zutaten

  • 400 g Rettich (am besten eignet sich weißer Bier-Rettich)
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 75 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 6 g Schnittlauch

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Rettich schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und mit dem Olivenöl in einem mittelgroßen Topf kurz anbraten.
  3. Kartoffel- und Rettichwürfel in den Topf dazugeben, etwas umrühren, mit Weißwein ablöschen und weitere 1-2 min köcheln lassen.
  4. Nun die Gemüsebrühe darübergießen und ca. 10 min kochen lassen bis die Kartoffeln und der Rettich weich sind.
  5. Alles mit einem Pürierstab pürieren.
  6. Schnittlauch klein hacken und vor dem Servieren ein wenig über die Suppe verteilen.

 

1 Kommentar

  1. Bella

    Ein eher selten anzutreffendes Rezept und dennoch: Absolute Weiterempfehlung!
    Soeben zubereitet (mangels Weißwein ohne diesen) und mit etwas grünem Pfeffer abgeschmeckt – wunderbar!
    Mal was ganz anderes, schnell, günstig, sehr lecker – wird es von nun an öfter geben.
    Grüße an die Eltern!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*