Anmelden

Leckere Lasagne mit Hackfleisch und Ricotta

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | Back- & Ruhezeit: 25 min | Portionen: 4

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Lasagne mit Hackfleisch und Tomaten kennt jeder und sie schmeckt auch jedem (ausgenommen natürlich Vegetariern oder Veganern). Traditionell wird eine Lasagne mit klassischer Bolognese-Sauce zubereitet, die zwischen Lasagneplatten geschichtet, am Ende mit Bechamelsauce übergossen und mit Käse bestreut wird. Allerdings bevorzugen wir die Variante mit Ricotta, die zudem auch zwischen den Hackfleisch-Schichten ist.

Da eine gute Bolognese-Sauce jedoch viel Zeit zum Köcheln benötigt, haben wir das Rezept etwas alltagstauglicher gestaltet und die lange Einkochzeit gestrichen. Die Lasagne besitzt ausreichend Zeit im Backofen, damit sich die Aromen verbreiten. Hierdurch ist die Lasagne in ca. 1,5 h servierfertig.

Wir verwenden eine Auflaufform mit 2,4 Liter Volumen und den Abmaßen 25 cm x 16 cm x 6 cm, die bis zum Rand gefüllt ist. Verwende deshalb mindestens eine Form, die größer ist oder teile es auf zwei oder mehrere Formen mit mindestens dem gleichen Volumen auf.

Zutaten

  • ca. 10 Lasagneplatten (ca. 175 g)
  • 500 g Ricotta
  • 100 g Parmesan
  • 200 g Käse (z.B. Edamer oder Gouda)
  • 1 Ei
  • Butter zum Einfetten der Form

Für die Bolognese (die Hackfleisch-Tomaten-Schichten):

  • 400 g Hackfleisch (gemischt)
  • 150 g Karotten (entspricht ca. 2–3 Karotten)
  • 150 g Knollen-Sellerie (alternativ Stauden-Sellerie)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 2 TL gehackter Oregano
  • 1 TL gehackter Bohnenkraut
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 2 TL gehackten Basilikum
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Sellerie und Karotten schälen, waschen und sehr fein raspeln.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln und in einen großen Topf, bei mittlerer Hitze, mit dem Olivenöl andünsten.
  3. Hackfleisch in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren krümelig braten.
  4. Anschließend das geraspelte Gemüse beifügen und für etwa 5 Minuten mitdünsten.
  5. Passierte Tomaten, Tomatenmark, Salz, Petersilie, Basilikum, Oregano und Bohnenkraut beifügen und für mindestens 25 Minuten köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Käse und den Parmesan getrennt voneinander fein reiben.
  7. In einer Schüssel 50 g vom Parmesan, den ganzen Ricotta und das Ei gut miteinander vermischen. Der restliche Parmesan kann zu dem anderen Käse (z. B. Edamer oder Gouda) gemischt werden.
  8. Jetzt sollten etwa 15 Minuten der Bolognese-Einkochzeit herum sein. Anschließend kannst du den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  9. Sobald die 25 Minuten Einkochzeit herum sind kannst du die Form einfetten und die Schichten wie nachfolgend in die Form geben:
    1. Hälfte der Hackfleischsauce
    2. Lasagneplatten
    3. Hälfte der Ricotta-Mischung
    4. Hälfte der Käseschicht
    5. Lasagneplatten
    6. restliche Hackfleischsauce
    7. Lasagneplatten
    8. restliche Ricotta-Mischung
    9. restlicher Käse
  10. Für 25 Minuten bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) im Ofen backen. Bräunt die Oberfläche zu schnell, einfach mit Alufolie bedecken.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.