Anmelden

Leckere Falafel mit Joghurt-Minz-Dip

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | Back- & Ruhezeit: 20 min | Portionen: 40 Falafel

Schmutzgrad:

Kosten:

Das neue Jahr hat begonnen und wir feiern unseren ersten Foodblog-Geburtstag. Anlässlich dazu möchten wir euch unser Falafel-Rezept präsentieren.

Die genaue Herkunft von Falafel (Kichererbsenbällchen) ist nicht geklärt. Es wird lediglich vermutet, dass die frittierten Bällchen aus Ägypten stammen. Von dort aus verbreitete sich die Kichererbsen-Köstlichkeit nach Nordafrika sowie in den nahen und mittleren Osten – Falafel gehören dort zum Alltagsgericht. Doch auch hier in Europa findet man Falafel an jeder Ecke, z. B. an Döner-Imbissen, die die Falafel als vegetarische Variante anbieten oder in einer Box mit Pommes.

Perfekt als Dip eignet sich ein frischer Joghurt-Minz-Dip.

Zutaten

  • 850 g Kichererbsen (aus der Dose | Abtropfgewicht)
  • 5 Stiele Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 2 EL Paniermehl
  • 3 EL Mehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • etwas Pfeffer
  • frische Minze (10 Blätter)
  • 250 g Joghurt
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Salz

Zutaten

  1. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.
  2. Anschließend die Petersilie, den Knoblauch und die Zwiebel sehr fein hacken und ebenfalls in die Schüssel geben.
  3. Restliche Zutaten, sprich: Paniermehl, Eigelb, Mehl, Salz, Pfeffer, Petersilie und Kreuzkümmel zu den Kichererbsen geben.
  4. Mit einem Zerstampfer/Pürierer alles zu einem feinen Brei verarbeiten – 10 Minuten kalt stellen.
  5. Anschließend aus der Masse, mit angefeuchteten Händen, walnussgroße Bällchen formen. Portionsweise in heißem Frittier-/Back-Öl 5 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. Joghurt mit dem Saft einer halben Zitrone, 1 TL Salz und der frischen gehackten Minze vermischen.
  7. Falafel mit dem Joghurt-Minz-Dip servieren – dazu passt auch Couscous, Fladen oder Reis.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*