Anmelden

Frische Tomatensauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Gesamtzeit: | | Portionen: 2

Schmutzgrad:

Kosten:

Eine leckere Tomatensauce aus frischen Zutaten – definitiv besser als aus der Tüte oder Tomaten aus der Dose. Damit die selbstgemachte Tomatensauce nicht orangefarben wird, darf man diese nicht pürieren. Denn durch das schnelle Zerkleinern zerschlägt man die Kerne, die der Sauce die rote Farbe zunichte machen. Um also die schöne rote Tomatenfarbe zu behalten, sollte man die Tomaten, sehr fein würfeln oder mit einer Reibe zu Sauce verarbeiten.

Zutaten

  • 550 g Tomaten (sind ca. 4 Tomaten)
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Bund Basilikum

Zubereitung

  1. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, ein wenig ziehen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend alle Tomaten häuten, Stängelansatz entfernen und sehr fein würfeln. Tipp: Damit die Haut sich besser löst, einfach ein großes Kreuz in die Tomatenhaut schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten.
  3. Anschließend die gewürfelten Tomaten hinzu geben und ca. 25 Minuten, bei niedriger Temperatur, köcheln lassen –bis alles zu einer schönen Sauce zerfällt.
  4. Die Sauce mit Pfeffer, Salz, Zucker und Basilikum würzen und das Tomatenmark unterrühren.
  5. Sofort genießen oder einmachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*