Anmelden

Low-Carb: Rettich-Pasta mit Erbsenpesto

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)
Gesamtzeit: | | Portionen: 2

Schmutzgrad:

Kosten:

Low Carb ist immer stärker im Trend und für heiße Abende gar nicht so schlecht. Wir haben hier ein ganz besonderes Low-Carb-Rezept für euch: Rettich-Pasta mit Erbsenpesto. Lecker, schnell und kalorienarm. Beim Pesto muss gesagt sein, dass es nur teilweise Low Carb ist, da Erbsen Hülsenfrüchte sind und ganz weit oben auf der Low-Carb-Pyramide sich befinden – man kann diese hin und wieder mal essen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Pesto nach Rezept zubereiten und kalt stellen.
  2. Rettich schälen und mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden (fast wie Bandnudeln)
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Rettich-Streifen darin ein wenig anbraten.
  4. Zum Schluss 1-2 Prisen Salz dazu geben und gut durchmischen.
  5. Zusammen mit dem Pesto servieren und genießen!

Unser Tipp

Die Rettich-Pasta kann auch mit einem Spaghetti- bzw. Spiralschneider in Form gebracht werden. Sollte man komplett auf Erbsen verzichten wollen, kann man zu anderen leckeren Saucen greifen.

 

1 Kommentar

  1. Julia

    Wow, das hört sich ja toll an. Das werden wir auf jeden Fall einmal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*