Anmelden

Nudeln mit Fleischbällchen in Tomatensauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Zutaten

  • 400 g Nudeln (z.B. Bandnudeln oder Tagliatelle )
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie (ca. 10 g kleingehackt)
  • 1/2 Bund Basilikum (ca. 10 g kleingehackt)
  • 3 Eier
  • 30 g Hartkäse (z.B. Pecorinokäse oder Parmesan)
  • 5 EL Paniermehl
  • Öl zum Anbraten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL + 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. In einer mittelgroßen Schüssel (#1): Zwiebel, Petersilie, Basilikum und Knoblauch kleinhacken und zusammenmischen. Desto feiner gehackt wird, desto besser.
  2. In einer großen Schüssel (#2): Hackfleisch, halbe Menge der mittelgroßen Schüssel (#1), Eier, Hartkäse, Pfeffer, 1 TL Salz und Paniermehl kneten. Falls die Masse zu feucht ist, Paniermehl hinzufügen.
  3. Aus der Masse ca. 18-20 Fleischbällchen formen. TIPP: Wenn man die Hände immer wieder mit etwas Öl einreibt lassen sich die Fleischbällchen besser formen.
  4. Die Hackfleischbällchen in einer großen (Wok-)Pfanne mit Öl leicht braun anbraten. Falls die Pfanne zu klein ist, erstmal die erste Hälfte Fleischbällchen anbraten und danach die zweite Hälfte.
  5. Währenddessen in die mittelgroße Schüssel (#1), zu dem restlichen Kleingehacktem, die passierten Tomaten, das Tomatenmark, 1 TL Salz, Zucker und etwas Pfeffer hinzugeben und vermischen.
  6. Wenn die Fleischbällchen fertig sind, alle in die Pfanne geben/lassen, den Inhalt der mittelgroßen Schüssel (#1) dazugeben und bei geringer Hitze für mindestens 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Währenddessen kannst du die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  8. Sobald die Nudeln fertig sind, diese zusammen mit der Fleischbällchen-Tomaten-Sauce servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.