Anmelden

Pasta mit fruchtiger Tomaten-Cranberry-Sauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | | Portionen: 2

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Eine leckere Tomatensauce ist einfach etwas Wunderbares. Doch wie wäre es mal mit einer etwas anderen Tomatensauce, einer im Geschmack süßeren aber dennoch super leckeren? Wir stellen vor: Unsere Tomaten-Cranberry-Sauce, mit Karotten, Pflaumen, Cranberries und natürlich Tomaten. Als wir auf der Suche nach einem einfachen Sonntagmittag-Rezept waren, ist uns dieses Rezept in den Kopf geschossen. Nicht nur, weil Maria die Farbe der getrockneten Früchte mag und diese perfekt zu einer Tomatensauce passt, sondern auch die hervorragende Kombination. Unsere Tomaten-Cranberry-Sauce ist nicht nur einfach, sondern wird deine Pasta so richtig aufpeppen. Hier verwenden wir gerne unsere selbstgemachten Spaghetti, doch du kannst frei wählen, welche Pastasorte du gerne auf deinem Teller haben möchtest. Überzeuge dich selbst von dieser fabelhaften Tomatensauce!

Zutaten

  • 200 g Spaghetti oder andere Pasta
  • 250 g passierte Tomaten
  • 150 ml Wasser
  • 20 g getrocknete Cranberries
  • 20 g getrocknete Pflaumen
  • 75 g Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • optional: etwas Parmesan

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  2. Die getrockneten Cranberries und Pflaumen sehr fein hacken.
  3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen.
  4. Zwiebel-und Knoblauchstücke dazugeben und glasig dünsten. Anschließend die Karotten, die gehackten Cranberries und Pflaumen hinzugeben. Das Ganze für weitere 5 Minuten braten lassen.
  5. Mit den passierten Tomaten und dem Wasser ablöschen und für mindestens 30 Minuten, auf niedriger Hitze, köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit die kleinen Tomaten waschen und halbieren. Thymian abzupfen und fein hacken.
  7. Nach 20 Minuten die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  8. Die Tomaten-Cranberry-Sauce mit dem Salz und etwas Pfeffer würzen. Die halbierten Tomaten und den Thymian untermischen und den Topf vom Herd ziehen.
  9. Nun sollten die Nudeln auch schon fertig sein: In einem Sieb abtropfen lassen und zusammen mit der leckeren Tomaten-Cranberry-Sauce servieren. Optional kannst du auch frisch geriebenen Parmesan darübergeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*