Anmelden

Pikantes Zwiebel-Chutney

Rezeptvorschlag von: Angela Cristina Hering
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Gesamtzeit: | | Portionen: 150 ml

Schmutzgrad:

Kosten:

Wer noch kein Zwiebel-Chutney probiert hat oder nicht kennt, der sollte es auf jeden Fall nachholen. Dieses wunderbar leckere Chutney hat uns Angela Cristina Hering eingereicht. Wir müssen zugeben: Wir dachten nicht, dass das so lecker ist. Weil Zwiebeln so stark vom Geschmack sind verschrecken sie die Meisten, doch mit der Süße und dem scharfen Kick der Chilis lernt man mit diesem Rezept Zwiebeln lieben. Passt perfekt zu Käse, kurz gebratenem Fleisch (z. B. beim Grillen), Kartoffeln, Curry oder Reis. Eingemacht kann man das Chutney auch sehr gut verschenken.

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 8 kleine Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 2 Chilis
  • 2 EL getrockneter Thymian
  • etwas Pfeffer
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL Kurkumapulver
  • 4 EL Rotweinessig

Zubereitung

  1. Knoblauchzehen und Zwiebeln fein hacken. Chilis waschen, entkernen und ebenfalls fein hacken.
  2. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Knoblauch, Chili und Thymian für eine Minute darin dünsten.
  3. Anschließend die gehackten Zwiebeln dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Zucker würzen – bei mittlerer Hitze für 15 Minuten anbraten.
  4. Mit dem Essig ablöschen und für weitere 10 Minuten die Zwiebeln weich kochen.

 

1 Kommentar

  1. Julia

    Das schaut ja lecker aus. Fast wie die Sauce eines meiner Lieblingsgerichte. 😀
    Das wird es am Wochenende zu Hühnerfleisch geben. Danke für das Rezept! 🙂

    Liebe Grüße

    Julia von Lachfoodies

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*