Anmelden

Quark-Himbeer-Dessert

Rezeptvorschlag von: Vicky & Wladimir Muzyka
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4 Gläser

Schmutzgrad:

Kosten:

Immer wieder werden wir von Freunden und Bekannten mit tollen Rezepten überrascht. Bei diesem leckeren Dessert waren wir so überrascht, dass wir es dir nicht vorenthalten möchten. Es war ein schöner warmer Abend, als wir von Vicky und Wladimir damit verwöhnt wurden: Ein leckeres Quark-Himbeer-Dessert mit Überraschung – Windbeutel und Cookie-Stücke.

Du willst ein einfaches, leckeres und schnelles Dessert, welches deine Gäste beeindruckt? Dann ist dieses hier genau das Richtige! Als Dekoration kann man noch Schokoraspeln oder Kakao-Nibs verwenden.

Zutaten

  • 4 Cookies
  • 8 Mini-Windbeutel (ca. 100 g)
  • 500 g Quark
  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
  • ca. 80 g Himbeeren
  • 0,25 ml Weinglas

Zubereitung

  1. Zwei Windbeutel pro Glas halbieren und auf die Dessert-Gläser verteilen – die Windbeutel können auch noch leicht gefroren sein.
  2. Pro Glas einen Cookie zerbröseln und hineingeben.
  3. In einer Schüssel den Quark und die gezuckerte Kondensmilch gut miteinander verrühren. Danach die Quark-Milch-Masse auf die vier Gläser verteilen.
  4. Zuletzt die frischen Beeren darüber geben und das Quark-Himbeer-Dessert genießen.
Kategorie:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*