Anmelden

Quiche Lorraine – Lothringischer Speckkuchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | Back- & Ruhezeit: 45 min | Portionen: 8

Schmutzgrad:

Kosten:

Quiche, eine herzhafte französische Tarte, die ursprünglich aus dem Raum Lothringen stammt. Die klassische Variante, die Quiche Lorraine, wird mit Speck zubereitet.

Häufig wird anstatt dem klassischen Mürbteig fertiger Blätterteig verwendet. Der Mürbteig ist jedoch schnell und simpel zubereitet und sollte deshalb selbst gemacht werden, da dieser am besten schmeckt. Damit die Quiche eine tolle Höhe annimmt solltet Ihr eine Quiche-Form mit 22 cm im Durchmesser verwenden.

Du liebst Kürbis? Dann probiere doch unsere Kürbis-Quiche!

Zutaten

  • 150 g Speckwürfel
  • 80 g Lauch (ca. halbe Lauchstange)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • 100 g Hartkäse (z.B. Comté)
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Butter + Butter zum einfetten
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 10 g frischen Schnittlauch

Für den Mürbteig:

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Wasser

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C, (Umluft 180 °C) vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Mürbteig in einer Schüssel vermengen, gut durchkneten und für 10 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Boden und Rand einer gefetteten Quiche-/Tarteform mit dem Teig auslegen, Ränder gut andrücken. Mit einer Gabel mehrmals in den Boden einstechen. Anschließend den Boden für ca. 10 Minuten im Ofen vorbacken.
  4. In der Zwischenzeit Zwiebeln fein hacken, Lauch putzen und in Ringe schneiden.
  5. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten. Anschließend Zwiebeln und Lauch hinzugeben und mitdünsten.
  6. Mittlerweile müsste der Boden fertig vorgebacken sein: Vorsichtig aus dem Backofen holen.
  7. Käse fein reiben und die Hälfte auf den Quicheboden verteilen. Speck-Lauchmischung und den restlichen Käse ebenfalls auf dem Teig verteilen. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.
  8. Schlagsahne, Eier, Salz, Pfeffer, Muskat und die Hälfte des Schnittlauchs mit einem Schneebesen verquirlen und über die Lauchmischung geben. Hinweis: Die Flüssigkeit wird bis an den oberen Rand reichen, sollte jedoch nicht überschwappen.
  9. Für ca. 30–35 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen bis sie goldbraun wird.
  10. Danach aus dem Backofen holen und mind. 1 Stunde abkühlen lassen, damit die Quiche Lorraine fest wird. Anschließend mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*