Anmelden

Rabanadas – Arme Ritter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)
Gesamtzeit: | | Portionen: 12-14 Stück

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

An Weihnachten gibt es in Portugal leckere Rabanadas. Wenn man ein wenig recherchiert fällt auf, dass ähnliche Rezepte in fast jedem Land mit eineretwas anderen Zubereitung und aus einem anderen Grund zubereitet werden bzw. wurden. In Deutschland zu jeder Jahreszeit (Arme Ritter), in Frankreich zu jeder Jahreszeit (French Toast oder Pain Perdu), in Spanien zur Fastenzeit (Torrijas) und in vielen weiteren Ländern.

Wir haben uns für die portugiesische Zubereitung entschieden, da die Brotart (Baguette) hier vorgegeben ist, es jährlich zu Weihnachten saisonal gegessen wird, durch die Trennung von Milch und Ei toll schmeckt und aussieht und das Brot etwas knuspriger ist, da man dieses nur kurz in die Zutaten eintaucht und nicht einweichen lässt.

Zutaten

  • 1 großes Baguette (500 g)
  • 3 Eier
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. Baguette in ca. 12-14 Scheiben schneiden (ca. 2 cm dick)
  2. Milch in eine Schüssel geben.
  3. Jedes Baguette von beiden Seiten kurz in die Milch tauchen und leicht zusammendrücken, damit die Milch abtropft. Am Ende sollte die Schüssel fast keine Milch mehr beinhalten (Falls noch viel Milch enthalten sein sollte, austrinken).
  4. Soviel Öl in eine Pfanne geben, dass der Boden bedeckt ist. Auf die höchste Stufe stellen.
  5. Als nächstes in der gleichen Schüssel, in der die Milch war, die Eier mit einem Rührbesen verrühren. Alle Brotscheiben wieder beidseitig in die Eimasse geben, etwas ausdrücken und dann nacheinander in die Pfanne geben.
  6. Von beiden Seiten 2-3 min in der Pfanne goldbraun anbraten.
  7. Auf einem Teller den Zucker und den Zimt vermischen, damit man jede Baguettescheibe von beiden Seiten darin wenden kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.