Anmelden

Rinderfilet mit Maiskolben & Kartoffelecken

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | Back- & Ruhezeit: 30 min | Portionen: 2

Schmutzgrad:

Kosten:

Ein leckeres Rinderfilet mit Maiskolben & Kartoffelecken: Kinderleicht zum perfekten Steak und leckeren Beilagen, die dieses Gericht besonders lecker machen. Das perfekte Steak hinzubekommen braucht zwei Dinge: qualitativ hochwertiges Fleisch, was mit gewissen Kosten verbunden ist und die punktgenaue Zubereitung.

Zutaten für das perfekte Rinderfilet

  • 300 g Rinderfilet bzw. Steak (2–2,5 cm dick)
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Öl
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 ausgedrückte Knoblauchzehe

Zutaten für die Beilagen

  • 450 g Kartoffeln
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Öl
  • Pfeffer
  • 2 Maiskolben

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Vor der Zubereitung des Rinderfilets, das Fleisch mit einem Messer in etwa 2,5 cm dicke Filets aufschneiden, auf einen Teller legen und jedes Steak-Stück mit der Hand etwas flacher drücken (NICHT MIT DEM FLEISCHKLOPFER!).
    Anschließend die Filets für 25 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  3. Kartoffeln waschen, in Ecken schneiden und in eine Schüssel geben. Mit etwas Pfeffer, dem 1 EL Salz, Paprikapulver und dem 1 EL Öl vermischen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Für 30 Minuten, auf mittlerer Schiene, in den Ofen geben.
  4. Nachdem die Kartoffeln schon 10 Minuten im Ofen sind, die Maiskolben in Salzwasser für 15–20 Minuten gar kochen.
  5. Damit alles beim Servieren warm ist, braten wir erst die Filetstücke an, wenn wir die Kartoffeln schon knapp über 20 Minuten im Ofen haben.
  6. Wir gehen wie folgt vor: Fleisch von jeder Seite mit grobem Pfeffer würzen und mit der Hand leicht an das Fleisch drücken. In einer Pfanne die Butter erhitzen, anschließend den TL Öl hinzugeben (das Fleisch bekommt hiervon eine schöne Farbe). Einen Zweig Rosmarin und zwei zerdrückte Knoblauchzehen in die Pfanne geben. Sobald die Pfanne komplett heiß ist, legen wir vorsichtig die Rinderfilets hinein. Jede Seite wird 2–2,5 Minuten bei starker Hitze angebraten, bitte nicht mit einer Gabel hineinstechen, da sonst der Fleischsaft verloren geht und das Fleisch trocken wird. Kleiner Tipp: Wir rechnen 1 Minute für 1 Zentimeter für jede Seite – Medium bis Medium Rare. 
  7. Sobald jede Seite angebraten wurde lassen wir die Steaks in Alufolie mit dem Rosmarinzweig und den Knoblauchzehen ca. 2 Minuten nachziehen.
  8. Kartoffelecken, Maiskolben und die perfekten Rinderfilets auf einem Teller servieren. Als Sauce kann Sour Cream oder eine leckere Bratensauce genommen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*