Anmelden

Rotes Tomatenpesto (Pesto Rosso)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Wir sind absolute Fans von selbstgemachten Pestos in allen Variationen. Doch für die Klassischen schlägt unser Herz am Meisten, wie z.B. unser Basilikum-Pesto. Hier ist unser kinderleichtes Rezept für selbstgemachtes rotes Tomatenpesto (Pesto Rosso) aus getrockneten, eingelegten Tomaten.

Pesto verschenken

Wenn du das Pesto verschenken oder länger etwas davon haben möchtest, kannst du es in einem Glas, mit verschließbarem Deckel, für bis zu 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Dazu ist nur eine Schicht Olivenöl über dem Pesto nötig. Wichtig ist dabei, dass der Deckel gut verschlossen, das Pesto komplett unter der Ölschicht ist und es im Kühlschrank steht!

Du magst Pesto? Dann probiere doch noch unsere anderen Pesto-Rezepte aus:

Zutaten

  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (circa 240 g)
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Parmesan
  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g frische Basilikumblätter (halbes Bund)

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne, ohne Öl, leicht braun anrösten.
  2. Danach alle Zutaten in einem hohen Behälter mit einem Pürierstab fein pürieren.
  3. Das rote Tomatenpesto zu Nudeln, mit Brot oder Dip servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*