Anmelden

Salsiccia al finocchio (Frische Fenchel-Bratwurst)

Rezeptvorschlag von: Milena
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | | Portionen: 2 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Selbstgemachte italienische Bratwurst geht auch ohne Darm oder Küchenmaschine! Wir zeigen dir ein leckeres und einfaches Rezept zur Zubereitung einer Salsiccia mit Fenchelsamen und Rotwein. Passend dazu wird angebratener Radicchio serviert.

Radicchio gehört übrigens zu den Endiviensalat, die leichte Bitterstoffe besitzen, wie z. B. der Chicoree. Diese sind nicht giftig, aber nicht jedermanns Geschmack. Reduzieren lassen sich die Bitterstoffe durch waschen in warmen Wasser oder durch Zugabe von etwas Essig.

Du benötigst insgesamt 100 ml Rotwein. Dieser wird zu unterschiedlichen Zubereitungsschritten benötigt und aufgeteilt. Damit die Salsiccia den Rotwein sowie alle anderen Gewürze gut aufnimmt, sollte das Fleisch mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen.

Vielen Dank an Milena für dieses tolle Rezept. Da wünscht man sich gleich in Italien zu sein.

Zutaten

  • 25 ml Rotwein zum Übergießen der Salsiccia nach dem Anbraten
  • 2 EL Olivenöl zum Anbraten

Für die Salsicca-Hackfleischmasse:

  • 400 g Schweine-Hackfleisch
  • 25 ml Rotwein für die Hackfleischmasse
  •  TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Peffer
  • 1 1/2 TL Salz

Für den Radicchio:

  • 1 Radicchio
  • 2 EL Olivenöl zum Anbraten
  • 50 ml Rotwein
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Salsiccia in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Für mindestens 12 Stunden luftdicht verschlossen im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Je Salsiccia 70 g des Hackfleisch nehmen und diese mit den Händen zu 8 Würsten formen.
  3. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Salsiccia darin von allen Seiten gleichmäßig für einige Minuten anbraten, bis diese leicht braun werden. In Summe benötigt das ca. 10 Minuten.
  4. Währenddessen den Strunk und die äußere Blätter des Radicchio entfernen. Unter warmen Wasser waschen, damit sich seine Bitterstoffe reduzieren und in mundgerechte Streifen schneiden.
  5. Sobald die Salsiccia fertig sind, diese mit den 25 ml Rotwein übergießen und darin schwenken, damit sie den Geschmack aufnehmen. Anschließend die Würste sowie deren Sud in eine Schale geben.
  6. In der gleichen Pfanne können jetzt, wieder mit etwas Olivenöl, die Radicchio-Streifen für 2 Minuten angebraten werden.
  7. Währenddessen in einer Schüssel den restlichen Rotwein (50 ml) mit dem Salz und Honig vermischen. Diesen dann über den Radicchio in der Pfanne gießen und für weitere 2 Minuten einköcheln lassen.
  8. Auf einem Teller zuerst den Radicchio anrichten und die Salsiccia darüber oder daneben legen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.