Anmelden

Saltimbocca mit Reis

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Gesamtzeit: | | Portionen: 2

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Saltimbocca kommt aus dem Römischen und heißt soviel wie „Spring in den Mund“. So simpel das Rezept mit Kalbschnitzel, Schinken und Salbei erscheint, so unglaublich lecker und einzigartig ist es im Geschmack. Wir hatten dieses Rezept seit Jahren in einem unserer Kochbücher und haben es jedesmal übersprungen, da es uns nicht ganz angesprochen hatte. Nun nachdem wir es probiert haben möchten wir Saltimbocca nicht mehr missen.

Wir haben das Rezept wie im Original mit Kalb und auch bereits mit Pute probiert. Fazit: Beides schmeckt unglaublich lecker. Da es jedoch relativ schwierig ist die feinen Fleischscheiben selbst zu schneiden macht es Sinn diese beim Metzger bzw. an der Fleischtheke bereits dünn geschnitten zu kaufen (je 100 g).

Zutaten

  • 400 g dünne Kalbsschnitzel (4 x 100g)
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 8 frische Salbei-Blätter
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 125 g Reis
  • 500 ml Wasser

Zubereitung

  1. Reis in einem kleinen Topf mit dem Wasser und 1 TL Salz kochen.
  2. Währenddessen auf jedes Kalbsschnitzel eine Scheibe Parmaschinken und zwei Salbei-Blätter legen und diese mit zwei Zahnstochern befestigen.
  3. Mehl, etwas Pfeffer und 1 TL Salz auf einem Teller miteinander vermengen und jedes Schnitzel mit der Mehl-Salz-Pfeffer-Panade panieren.
  4. In einer Pfanne mit dem Öl und der Butter alle panierten Schnitzel erst auf der Seite mit dem Salbei und Parmaschinken kurz für 1-2 Minute anbraten, wenden und nochmals 1 Minute anbraten.
  5. Der Reis sollte nun auch fertig sein und kann gemeinsam mit zwei Saltimbocca serviert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.