Anmelden

Selbstgemachter Vanillepudding

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Gesamtzeit: | | Portionen: 2

Schmutzgrad:

Kosten:

Jeder kann Vanillepudding selber machen! Die Tüte, die viele kaufen und in einem Topf mit Milch anrühren, musst du einfach durch ein Eigelb, Zucker, Stärke und frische Vanille ersetzen. Der Vanillepudding schmeckt deutlich besser und du kannst dir sicher sein, dass keine Farbstoffe oder sonstige Zusatzmittel im Pudding vorhanden sind.

Außerdem ist der selbstgemachte Pudding günstiger als die Fertigpackungen. Vor allem bei größeren Portionen rechnet sich das. Der Pudding hält sich einige Tage im Kühlschrank – allerdings sollte er luftdicht verschlossen sein. Aus diesem Rezept ergeben sich 500 ml Vanillepudding, was ca. 2-3 Joghurtbechern entspricht und somit für 2-3 Personen ausreicht.

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 40 g Stärke
  • 1 Eigelb
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. 400 ml von der Milch in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Währenddessen das Vanillemark der Vanilleschote, Zucker und die Stärke mit den restlichen 100 ml Milch in einer Schüssel verrühren.
  3. Den Inhalt der Schüssel, in die kochende Milch, mit einem Schneebesen gut untermischen, bis die Konsistenz dickflüssig wird. Sobald diese dickflüssig genug ist, vom Herd nehmen und ausschalten.
  4. Zuletzt ein Eigelb mit dem Schneebesen unterrühren.
  5. Nun kann der heiße Pudding in kleine Schälchen gegeben werden und bei Raumtemperatur abkühlen.
Kategorie:

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*