Anmelden

Shrimps mit Kokos-Kartoffel-Püree

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | | Portionen: 4

Schmutzgrad:

Kosten:

Asiatisch angehaucht: Chili-Shrimps mit Kokos-Kartoffel-Püree schmeckt so lecker, dass es jetzt unser neues Lieblingsgericht ist. Die Shrimps werden mit Ingwer, Chili und Knoblauch gebraten, sodass sie zum Genuss werden.

Zutaten

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 1 TL Salz
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Butter
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • 40 g frischer Ingwer
  • 5 EL Olivenöl
  • 250 g Garnelen (ohne Kopf, gesäubert und mit Schale)
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit Salzwasser weich kochen.
  2. Anschließend in einem Sieb abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zu einem Brei verarbeiten. Kokosmilch dazu geben, Butter untermischen und mit dem 1 TL Salz abschmecken.
  3. Frühlingszwiebeln waschen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Chilischotte längs aufschneiden, die Kerne entfernen und sehr fein hacken.
  4. Garnelen mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer, Knoblauch und die Chili darin kurz anbraten.
  6. Anschließend die Garnelen dazu geben und 5 Minuten anbraten. Sojasauce darübergießen und weitere 5 Minuten braten lassen – bis sie gar sind.
  7. Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben, untermischen und kurz mitbraten.
  8. Kokos-Kartoffel-Püree auf einen Teller geben und darauf das Pfannengut verteilen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*