Anmelden

Leckere und gesunde Thunfischfrikadellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | | Portionen: 8 Frikadellen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Frikadellen mal anders: Thunfischfrikadellen enthalten viel Eiweiß, sind perfekt für die Low-Carb-Ernährung und schmecken richtig lecker. Unsere ersten Thunfischfrikadellen bestanden aus Thunfisch, Mais und Kartoffeln, nun haben wir das Rezept komplett umgeworfen und etwas Neues versucht. Perfekt auf einem knackigen Salat, zu Gemüse oder zwischen einem Brötchen – unsere Thunfischfrikadellen sind vielseitig einsetzbar.

Zutaten

  • 2 Thunfisch-Dosen (Abtropfgewicht je 140 g, in eigenem Saft)
  • handvoll frische Petersilie
  • 3 Eier (M)
  • 1 Karotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Thunfisch-Dosen öffnen, Saft komplett aus den Dosen pressen und anschließend in eine Schüssel geben.
  2. Karotte schälen und fein raspeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in sehr feine Würfel schneiden. Anschließend die Karotte, Zwiebel und Knoblauch in die Schüssel geben.
  3. Paniermehl, Salz, Pfeffer, Petersilie und die Eier unter die Thunfischmasse geben und gut durchkneten.
  4. Daraus nun 8 Frikadellen formen. Achtung: Sollte der Thunfisch nicht richtig ausgedrückt worden sein, könnten die Frikadellen etwas zu viel Flüssigkeit enthalten. Hier einfach beim Formen etwas mehr Druck ausüben, sodass jede einzelne Frikadelle auch hält.
  5. Die Thunfischfrikadellen in einer Pfanne frittieren und ca. 5 min pro Seite anbraten lassen. Beim Wenden vorsichtig sein, da diese noch ein wenig zerbrechen können.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*