Anmelden

Weizenreis mit Zucchini und Pilzen

Rezeptvorschlag von: Buch "Skandinavisch Kochen" von Trine Hahnemann
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Gesamtzeit: | | Portionen: 2 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Kochlevel:

Wir sind zuletzt auf ein tolles Gericht in einem skandinavischen Kochbuch (Skandinavisch Kochen von Trine Hahnemann) gestoßen. Es ähnelt Risotto, beinhaltet jedoch anstatt Reis Gerste bzw. bei uns Weizenreis. Die Zubereitung ist noch einfacher und schneller als bei einem Risotto und der Geschmack ist trotzdem unvergleichbar lecker und cremig. Der Dill in diesem Gericht lässt einen direkt an andere skandinavische Gerichte erinnern.

Weizenreis wird manchmal auch Zartweizen genannt und wird im Supermarkt oft unter Markennamen vertrieben, wie z. B. Ebly, Weizli.

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 200 g Pilze
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL gehackter Dill
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 120 g Weizenreis
  • 240 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Butter
  • 50 g Parmesan

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, halbieren und in mittelgroße Scheiben schneiden.
  2. Die Pilze mit einer Pilzbürste oder Küchenpapier putzen und vierteln.
  3. In einer Pfanne das Öl bei mittlerer Hitze erwärmen und die Zucchini-Scheiben für 5 Minuten darin braten.
  4. Währenddessen Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und klein hacken.
  5. Anschließend Pilze, klein gehackte Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und für weitere 5 Minuten anbraten.
  6. Währenddessen Thymian und Dill klein hacken, ebenfalls in die Pfanne geben und untermischen.
  7. Weizenreis, Salz und Wasser in die Pfanne hinzufügen und das Ganze nun für 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
  8. Währenddessen den Parmesan fein reiben.
  9. Sobald der Weizenreis mit dem Gemüse fertig ist, kann der Herd ausgeschaltet und die Butter und der geriebene Parmesan untergemischt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*