Anmelden

Zitronensouffle – Lecker und einfach

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6)
Gesamtzeit: | Zubereitungszeit: | Back- & Ruhezeit: 20 min | Portionen: 4 Personen

Schmutzgrad:

Kosten:

Souffle heißt aus dem Französischen übersetzt „Atem“ und beschreibt damit optimal den extrem fluffigen Zustand dieses Zitronensouffle, bei dem du gefühlt ein Stück Wolke isst.

Du glaubst es nicht? Dann probiere unser einfaches und schnelles Rezept aus und lasse dich überzeugen. Durch den Zitronenabrieb und den frisch gepressten Zitronensaft schmeckt das Souffle auch noch richtig frisch und eignet sich somit auch für warme Sommertage.

Die wichtigen Regeln beim Zubereiten sind, dass der Backofen keinesfalls zwischendurch geöffnet werden darf und die Küchenutensilien Zum zubereiten (Schneebesen, Schüssel,…) sauber sind. Ansonsten fällt das Souffle zu früh in sich zusammen und sieht dadurch nicht gerade toll aus.

Das Rezept ergibt 1 Liter Souffle-Masse. Hiermit kannst du z.B. 2 mittelgroße Auflaufformen mit je 500 ml oder 4 übliche Tassen, die jeweils ca. 250 ml Füllvolumen besitzen, verwenden. Die Form sollte jedoch aus Keramik sein, da andere Werkstoffe die Wärme nicht gut halten und ggf. auch zerspringen könnten.

Zutaten

  • 5 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • 25 g Puderzucker + Puderzucker zum Bestreuen
  • 2 EL Butter + Butter zum Einstreichen der Form

Zubereitung

  1. Die Butter in einem mittelgroßen Topf zum Schmelzen bringen.
  2. Milch dazugeben und mit einem Schneebesen gut verquirlen.
  3. Sobald die Milch heiß ist, das Mehl dazugeben und ca. 2 Minuten mit dem Schneebesen weiterrühren bis die Masse dickflüssig wird – danach vom Herd nehmen.
  4. Anschließend die Schale der gesamten Zitrone in den Topf raspeln und den Saft der Zitrone dazugeben. Alles nochmals gut verrrühren.
  5. Der Backofen kann jetzt auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizt werden.
  6. Die 5 Eier, in Eigelb und Eiweiß, jeweils in eine saubere Schüssel trennen.
  7. Dem Eigelb noch Puderzucker dazugeben, sehr gut schlagen und in die Zitronen-Milchmasse unterrühren.
  8. Das Eiweiß steif schlagen, dies gelingt mit einem Rührgerät sehr gut und schnell. Ebenso in die Zitronen-Milchmasse unterrühren.
  9. Eine große bzw. mehrere Tassen mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
  10. Die Zitronensouffle-Masse in die Auflaufformen oder Tassen geben und auf mittlerer Schiene in den Backofen stellen. Das Ganze muss nun 20-22 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze) backen, bis es oben goldbraun ist. Der Backofen darf zwischendurch nicht geöffnet werden, da das Souffle sonst zu früh zusammenfällt.
  11. Zuletzt mit Puderzucker bestreuen und das Zitronensouffle direkt warm servieren und genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*