Anmelden

Zucchini-Cannelloni mit Zitronen-Reis-Füllung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7)
Gesamtzeit: | Back- & Ruhezeit: 20 min | Portionen: 3

Schmutzgrad:

Kosten:

Die Zucchini-Cannelloni sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch geschmacklich toll und eine echte Abwechslung. Das Rezept ist auch für Veganer / Vegetarier geeignet und super lecker. Inspiriert für dieses Rezept wurden wir durch ein Rezeptheft von Attila Hildmann, welches beim Kauf vom Lurch Gemüsetwister dabei war. Allerdings haben wir Quinoa mit Reis ersetzt, da wir keine großen Quinoa-Esser sind.

Die Bedienung des Gemüse-Twister ist überraschend einfach und die Verarbeitung sehr hochwertig. Einziges Problem ist nur, dass die Aufsätze ein wenig kurz sind und bei langen Zucchinis von beiden Seiten zur Mitte hin ausgehöhlt werden muss. Ansonsten finden wir unser neues Küchengerät sehr praktisch. Entdeckt haben wir es beim Shoppen im Einkaufszentrum hier um die Ecke.

Zutaten

  • 3 normale Zucchinis
  • 190 g Reis (Paraboiled)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Abrieb einer 1/2 Zitrone
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 2 Bund frischer Basilikum
  • 100 g Tomatenmark
  • 200 g Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • etwas Öl
  • optional: Basilikum zum Dekorieren

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Auflaufform einfetten und zur Seite stellen.
  2. Basilikum waschen und grob hacken.
  3. Reis nach der Quellreismethode gar kochen: Sprich, die doppelte Menge Salzwasser + Reis in einen Topf geben, stark aufkochen lassen. Sobald das Wasser stark kocht, direkt auf niedrige Flamme stellen und für 10–15 Minuten „ziehen“ lassen (bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist).
  4. In der Zwischenzeit Tomaten vierteln und zusammen mit Oregano, der Hälfte des gehackten Basilikums, 1/2 TL Salz, etwas Pfeffer, Tomatenmark und Zucker in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren.
  5. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
  6. Zitronenabrieb mit dem gequollenen Reis vermengen, in die Pfanne geben und das Ganze mit 1/2 TL Salz, dem restlichen gehackten Basilikum und etwas Pfeffer würzen. Den Zitronenreis für 5 Minuten braten lassen.
  7. Zucchinis waschen, aushöhlen und mit etwas Olivenöl einreiben und Salz bestreuen.
  8. Den folgenden Vorgang für alle Zucchinis wiederholen: Zucchini hinstellen und die Füllung gut hineindrücken. Entweder mit dem Gemüse-Twister oder mit einem kleinen Löffel.
  9. Etwas Tomatensauce auf den Grund der Auflaufform geben und die gefüllten Zucchinis darauf legen. Mit der restlichen Tomatensauce toppen und im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen.
  10. Mit etwas frischem Basilikum bestreuen und servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*